Deutsch
English
 
< AuscultA - Frage Februar 2016
29.02.2016

AuscultA - Frage März 2016

Was ist unter "Produktivität von Kapital" zu verstehen und wie kann diese gesteigert werden?


Unser Antwort lautet:

Voraussetzung: In unserer Betrachtung beschränken wir uns auf den Einsatz von Kapital „in dieser und für diese Organisation“.

Die Produktivität von Kapital ist folgendermaßen definiert:
Produktivität = Ausbringungsmenge/Kapitaleinsatz

Anders als bei der Produktivität von manueller Arbeit, geht es dabei jedoch nicht ausschließlich um EFFIZIENZ, sondern auch darum, WOFÜR – z.B. neue Maschinen, andere Herstellungsprozesse, etc. – das Kapital eingebracht werden kann.

Die Steigerung der Produktivität kann als einerseits erzielt werden durch
- Kostengünstigeren Einkauf – alternative Materialien
- Mengenrabatte
- Optimierung bestehender Anlagen und Methoden
- etc.
aber auch
- alternative Methoden
- gänzliche neue Zugänge
- Aus- & Weiterbildung der Mitarbeiter
- etc.

Auch diese Produktivität ist vergleichsweise einfach zu beurteilen und in vielen Fällen auch gut messbar. Es ist auch völlig offen klar, dass kein Weg daran vorbei führt, die Produktivität von Kapital permanent zu steigern.

Als nächstes werden wir uns mit der Produktivität von Kopfarbeitern auseinander setzen.
Wir werden auch dafür eine eindeutige Formel präsentieren und dennoch werden wir erkennen, dass das Kopfarbeit etwas gänzlich Neues, nicht mehr so einfach messbares ist.